Haftpflichtsversicherung - einen Augenblick unachtsam zu sein genügt und schon kann es passiert sein  Du läufst in Gedanken versunken über die Straße und verursachst einen Unfall. Dein Hund entdeckt beim morgendlichen Spaziergang eine Katze auf  der anderen Straßenseite, läuft los und bringt einen Radfahrer zu Sturz. Auf dem nicht gestreuten Gehsteig vor Deinem Haus stürzt ein Passant und  bricht sich das Bein.  In derartigen und vielen anderen Fällen schützt Dich die Haftpflichtversicherung. Eine Haftpflichtversicherung ist daher für Deine finanzielle  Absicherung unumgänglich. Diese Seite bietet eine kurze Übersicht über häufige Arten von Haftpflichtversicherungen. Bauherrnhaftpflichtversicherung  Der Bauherr haftet für sämtliche Gefahren, die durch Baumaßnahmen (Neubau, Zu-, An-, Umbauten) entstehen, solidarisch mit Architekten und  Baufirmen. Eine entsprechende Bauherrenhaftpflicht bietet Versicherungsschutz für Schäden an Dritten (Personen- und Sachschäden) vom  Kelleraushub bis zur Endabnahme des Bauvorhabens. Betriebshaftpflichtversicherung  Der Betrieb haftet für sämtliche Gefahren, die aus der betrieblichen Tätigkeit entstehen. Berufshaftpflichtversicherung  Die Berufshaftpflichtversicherung dient der Abdeckung von Schäden aus der beruflichen Tätigkeit. Es handelt sich dabei um eine  Haftpflichtversicherung für Vermögensschäden. Regelmäßig bestehen für einzelne Berufsgruppen verpflichtende Regeln für den Abschluss einer  derartigen Haftpflichtversicherung. Berufshaftpflichtversicherungen sind üblich für: Architekten, Ärzte, Bauingenieure, Rechtsanwälte, Notare,  Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, etc. D&O Versicherung  Die D&O Versicherung (Directors-and-Officers-Versicherung, Organhaftpflichtversicherung bzw. Managerhaftpflichtversicherung) deckt Schäden Dritter  aus der Tätigkeit von Managern und Organen (Geschäftsführer, Vorstand, Aufsichtsrat) von Unternehmen. Haus-_und Grundbesitzhaftpflichtversicherung  Für Hausbesitzer und Grundstückseigentümer ein Muss: die Haus- und Grundbesitzhaftpflicht schützt dich vor Millionenschäden, die schnell aus  Unvorsichtigkeit oder Leichtsinn entstehen. So sichert eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht sowohl Personenschäden, als auch Sach- und  Vermögensschäden ab, die Folge von vernachlässigter Verkehrssicherungspflicht ist. Das kann ein Unfall auf der nicht vom Schnee befreiten Stufe vor  der Haustür sein oder der Schaden an einem geparkten Auto, das von einem herabfallenden Dachziegel getroffen wurde. Kfz Haftpflichtversicherung  Näheres siehe dazu >Kfz Versicherung. Haftpflichtversicherung für Land-_und Forstwirtschaft  Der Landwirt haftet für sämtliche Gefahren, die durch die landwirtschaftliche Tätigkeit entstehen können (wie z.B. Tierhaltung, Forstschlägerung,  Grundstücke, Ausbringung der Jauche, Milchlieferung, etc.).  Privathaftpflichtversicherung  Auch ein leichtes Versehen wie z.B. ein Vorfahrtsfehler beim Fahrradfahren oder eine unachtsam weggeworfene Zigarette kann Folgeschäden in  Millionenhöhe verursachen. Insbesondere, wenn Personen zu Schaden kommen, können die Schadenersatzforderungen den finanziellen Ruin des  Verursachers bedeuten. Die private Haftpflichtversicherung ist ein Muss für jedermann und deckt nicht nur den Versicherungsnehmer sondern allenfalls die gesamte Familie. Tierhalterhaftpflichtversicherung  Als Halter von Tieren haftet man für Personen- und Sachschäden, die das Tier verursacht. Eine passende Tierhalterhaftpflicht, wie etwa für Hunde oder Pferde deckt solche Schäden. Für Katzen und Kleintiere ist eine diesbezügliche Haftpflicht nicht erforderlich sie sind in der Privathaftpflicht  mitversichert.  Versichert ist die Leistung des vom Geschädigten geforderten Schadenersatzes durch: Vom Versicherungsnehmer verursachte Sachschäden oder verursachte Personenschäden sowie aus diesen resultierende Vermögensschäden. Vermögensschäden die nicht aus einem Sach- oder Personenschaden resultieren sind nur versichert sofern dies vertraglich vereinbart wurde. Dabei übernimmt die Haftpflichtversicherung die folgenden Schritte:  Sie übernimmt die Prüfung der Ansprüche des Geschädigten auf Rechtmäßigkeit geht gegen eventuell unberechtigte Schadenersatzansprüche vor stellt bei berechtigten Ansprüchen den Versicherungsnehmer von den Zahlungsansprüchen frei. Sollte es zu einem Rechtsstreit über die Rechtmäßigkeit der Ansprüche kommen, so übernimmt der Versicherer auch die notwendige Prozessführung  und die damit verbundenen Kosten. Die Mitarbeiter der StyrianPLUS beraten Dich gerne umfangreich und kompetent. Start Versicherungen > Bausparen > Berufsunfähigkeit > Betriebsversicherung > Eigenheimversicherung > Haushaltsversicherung > Haftpflichtversicherung > Kfz Versicherung > Krankenversicherung > Landwirtschaft > Leben & Vorsorge > Technikversicherung > Pflegevorsorge > Rechtsschutz > Reiseversicherung > Unfallversicherung > sonstige Finanzierungen Speziallösungen Angebotsanfrage Downloadbereich Schadenservice über uns Login Impressum Sitemap